Sportcoach Petersberg

 
Programm "Sport integriert Hessen" in Petersberg
 
Um die integrative und soziale Kraft des Sports vor Ort zu stärken und gleichzeitig die hohe Bereitschaft der Menschen, sich ehrenamtlich im Bereich der integrativen und sozialen Arbeit zu engagieren, hat die Hessische Landesregierung zusammen mit der Sportjugend Hessen 2016 das Förderprogramm „Sport und Flüchtlinge“ aufgesetzt. Im Jahr 2022 wurde das mit dem #BeInclusiv Award der Europäischen Kommission ausgezeichnete Förderprogramm um die Zielgruppen „Menschen mit Migrationshintergrund“ und „sozial benachteiligte Menschen“ erweitert und in „Sport integriert Hessen“ umbenannt. (Auszug Sport integriert Hessen | innen. hessen.de).
 
Die Gemeinde Petersberg nimmt bereits seit 2017 an diesem Programm teil. Als Programm-Verantwortliche in Petersberg hat Tanja Schuller das Ehrenamt des Sport-Coaches inne. Interessierte erreichen Frau Schuller unter der E-Mail-Adresse:
 
 
Die Fördermittel des Landes können für folgende Bereiche verwendet werden:

- Aufwandsentschädigung für Personen, die Sportangebote mit und für Geflüchtete, Menschen mit Migrationshintergrund und sozial benachteiligte Menschen anleiten
- Sachmittel für Sportangebote mit oben genannte Zielgruppen (insbesondere Sportkleidung, -material, Transportkosten)
- Ausbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen aus dem Bereich des organisierten Sports, die im Rahmen von Tandems mit mindestens einer Person mit Migrationshintergrund absolviert werden
- Schulungsmaßnahmen mit dem inhaltlichen Schwerpunkt „Sport mit Geflüchteten“ oder „Interkulturelle und soziale Kompetenz für Sportvereine“. 

 
Sportvereine oder andere Institutionen, die entsprechende Sportangebote initiieren oder ihren Mitgliedern die oben genannten Ausbildungen ermöglichen möchten, können unter der Voraussetzung, dass die jeweilige Gemeinde Fördermittel aus dem Programm abruft, Förderungen bei ihrer Stadt oder Gemeinde beantragen. Die jeweilige Gemeinde entscheidet eigenständig über die Nutzung oder Verteilung der Fördermittel.
 

Die Sport-Coaches haben dabei die Aufgabe, den Kontakt zwischen Flüchtlingsinitiativen, Sportvereinen, Asylbetreuung, Flüchtlingen, Ausländern und sozial benachteiligten Gruppen aufzubauen und alle Fäden zusammenzuhalten:

 
· Sie erfragen die Sportinteressen auf Seiten der Zielgruppen.
· Sie loten mit den Vorständen und Trainer/innen die Interessen und Möglichkeiten der Sportvereine in Ihrer Stadt oder Gemeinde aus.
· Sie begleiten die Zielgruppen in der ersten Zeit zu Sportangeboten (und helfen ggf. bei der Organisation von Fahrgemeinschaften).
· Sie führen regelmäßig Gespräche mit allen Beteiligten.
 
Alles über das Programm und die Aktivitäten aller Sport-Coaches im Landkreis Fulda findet man auf der Homepage des Sportkreises Fulda-Hünfeld www.sk-fh.de unter „Angebote und Projekte“ –„Integration durch Sport“.
 
Wer Tanja Schuller als Trainer oder Übungsleiter gegen ein kleines Entgelt unterstützen möchte, oder auch selbst Ideen hat, die er gern im Bereich Integration umsetzen möchte, sendet einfach eine E-Mail an ihn. sportcoach-petersberg@sk-fh.de

 
 
 
 

 

Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...

Gemeindeverwaltung

Petersberg

 

Rathausplatz 1, 36100 Petersberg

 

Information:  0661-62060
Telefax: 0661-620650
 
E-Mail: gemeinde@petersberg.de
 

 

Kontakt

Ortsplan

Kinderortspläne


 

 

Petersberg -
Fahrradfreundliche Gemeinde

 

 

WebOPAC unserer Büchereien

 

WebOPAC der Büchereien

 

Abfallkalender

 

 

Verwaltungsdienstleistungen
von A-Z im Hessen-Finder

 

Hessen-Finder