Sie sind hier:

Hessisches Plädoyer für ein solidarisches Zusammenleben

 

Auf dem Hintergrund der Ermordung des Regierungspräsidenten Herrn Dr. Walter Lübcke hat die Gemeindevertretung Petersberg in ihrer letzten Sitzung einstimmig die Mitunterzeichnung des nachstehenden Hessischen Plädoyers für ein solidarisches Zusammenleben beschlossen.
 
Nach außen wollen wir damit zeigen, dass wir gegen jede Form von Demokratiefeindlichkeit, Hass, Hetze, Diskriminierung, Rassismus, Antisemitismus und Erniedrigung entgegen treten.
 
Die Mandatsträger der Gemeindevertretung Petersberg betrachten dieses Plädoyer als Selbstverpflichtung, Ihr Handeln an dem Leitsatz „Die Würde des Menschen zu schützen ist Sinn der Demokratie“ auszurichten.
 
Wir veröffentlichen nachstehend den Text des Plädoyers in der Hoffnung, damit einen Diskussionsprozess zur Weiterentwicklung unserer Demokratie anzustoßen und mitzutragen.

PDF-Datei Hessisches Plädoyer für ein solidarisches Zusammenleben

Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...

Gemeindeverwaltung

Petersberg

 

Rathausplatz 1, 36100 Petersberg

 

Information:  0661-62060
Telefax: 0661-620650
 
E-Mail: gemeinde@petersberg.de
 

 

Kontakt

Ortsplan

Kinderortspläne

 

 

 

Anklicken für weitere Informationen

 

Verwaltungsdienstleistungen
von A-Z im Hessen-Finder

 

Hessen-Finder

 

Informationen zur Stadtregion Fulda finden Sie hier:

 

Stadtregion Fulda

 

Erlebnis Milseburgradweg für Radler, Wanderer, Skater

 

Milseburgradweg