Sie sind hier:

Spatenstich für das Neubaugebiet Almendorf

In der Gemeinde Petersberg entsteht das nächste Baugebiet: Der Spatenstich für 15 Bauplätze im „Sandfeld“ im Ortsteil Almendorf ist nun gesetzt worden. Bis in den Herbst werden die Bauarbeiten andauern.
 
Petersberg ist nach wie vor einer der begehrtesten Wohnorte in der Region: Hunderte Interessierte stehen auf der Warteliste für einen Bauplatz. Wenn ein kommunales Grundstück ausgeschrieben wird, bewerben sich darauf meist dutzende Paare. Das gilt nicht nur für den Kernort, sondern auch die Ortsteile. „Von unserer hervorragenden Infrastruktur aus Kitas, Schulen, Einkaufsmöglichkeiten und Gewerbe wollen viele profitieren. Petersberg ist beliebt – und dieser Beliebtheit wollen wir auch Rechnung tragen“, sagt Bürgermeister Carsten Froß. Die Gemeinde wolle dabei aber stets behutsam wachsen und insbesondere in den Ortsteilen auch den ländlichen Charakter erhalten. „Wir arbeiten deswegen immer eng mit den Ortsbeiräten zusammen“, betont der Bürgermeister.
 
Aus dem Ortsbeirat Haunedorf kam der Wunsch nach einem Neubaugebiet, da es dort viele junge Menschen gibt, die einen Bauplatz suchen. Nachdem auch die Gemeindevertretung grünes Licht gegeben hat, konnte nun der Spatenstich gesetzt werden. Die 15 Bauplätze im „Sandfeld“ befinden sich direkt neben der Kita „Kleine Füße“ in Almendorf und sollen im Spätsommer vermarktet werden. Die Erschließungsarbeiten mit Wasser, Abwasser, Straßen, Strom, Telekommunikation und einem Regenrückhaltebecken werden ungefähr bis in den November andauern. Solange kann der Parkplatz im Bereich vor der Kita nicht genutzt werden. Für die Erschließung investiert die Gemeinde insgesamt 765.000 Euro. Bürgermeister Froß ist von dem Projekt überzeugt: „Das ist eine gute Investition in die Zukunft, denn so bewahren wir für junge Familien die Chance, den Traum von den eigenen vier Wänden zu erfüllen. Mit 15 Bauplätzen wächst Almendorf ordentlich, aber nicht zu sehr, dass der Ort überfordert würde. Und gleichzeitig bekommt der Ortsteil neue Bürgerinnen und Bürger, die sich in Vereinen, Kita, Schule und Ehrenamt einbringen können – eine Win-Win-Situation für alle.“
 

Beim Spatenstich für das Neubaugebiet „Sandfeld“ in Almendorf (von links): Bürgermeister Carsten Froß, Rainer Sippel vom Ortsbeirat Haunedorf, Manuel Schäfer von den Gemeindewerken Petersberg, Manuel Hensler vom Abwasserverband Fulda und Eberhard Abe von der ausführenden Baufirma Tika Bau aus Poppenhausen. Im Bagger sitzt Lars Scheer vom Fachbereich Bauen und Wohnen der Gemeinde Petersberg.

 


Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...

Gemeindeverwaltung

Petersberg

 

Rathausplatz 1, 36100 Petersberg

 

Information:  0661-62060
Telefax: 0661-620650
 
E-Mail: gemeinde@petersberg.de
 

 

Kontakt

Ortsplan

Kinderortspläne


 

 

Petersberg -
Fahrradfreundliche Gemeinde

 

 

WebOPAC unserer Büchereien

 

WebOPAC der Büchereien

 

Abfallkalender

 

 

Verwaltungsdienstleistungen
von A-Z im Hessen-Finder

 

Hessen-Finder